Erlebnisbericht von Karolin

Düsseldorf

Am einem schönen Sommertag war ich in der Stadt unterwegs und neben mir hält ein teures Auto, wo drinnen arabische Jungs drinnen gesessen haben, an. Sobald sie mich gesehen haben, fingen sie an, mich anzustarren, haben angefangen laut zu lachen und haben mich massiv beleidigt, mir hinterher gepfiffen, haben Hure und Nutte zu mir gerufen und Anzeichen von sich gegeben, dass sie mich vergewaltigen würden und haben sich darüber amüsiert.
Ich bin weiter gegangen, aber die sind mir hinterher gefahren und sie wollten mich ins Auto locken.

Ich bin sofort weiter gegangen, denn die waren zu fünf Personen.

Einige Leute haben es mitbekommen, aber mich nur noch angeschaut, als hätte ich das selbst veranlasst. Obwohl ich lange Hose und langes T-Shirt trug.

Das hat mir den Tag ruiniert.
Was mir noch passiert ist, dass ich von Nordafrikanern, Südländern und Schwarzen in der Bahn belästigt wurde und drei von denen haben mich dabei fotografiert und gefilmt.

Newsletter